Was ist ein Krypto-Trading-Bot?

1 year ago

Während Kryptowährungen die Finanzwelt im Sturm erobern, untersuchen sowohl institutionelle als auch Privatanleger den Mehrwert, der durch den Einsatz fortschrittlicher Technologie in ihrer Handelsstrategie erzielt wird.

Während das Erlernen des Handels mit jeder Art von Vermögenswerten in den letzten Jahren zum Mainstream geworden ist, mangelt es angesichts der weit verbreiteten Verfügbarkeit von Online-Lerntools immer noch an Zeit und Ressourcen für Selbstlerner und Händler aller Hintergründe.

Hier kommt die Technologie in Form eines Trading-Bots zur Rettung, der Ihnen Zeit spart und den Handel deutlich effizienter macht. If you liked this post and you would certainly such as to get more info relating to Visit Wikilang kindly browse through the website. Insbesondere in der Welt der Kryptowährungen kann ein Trading Bot das Problem des Wallet-Aufbaus sowie die Notwendigkeit beseitigen, eine Handelsstrategie in diesem sich schnell ändernden, oft volatilen Markt zu entwickeln, auszuführen und aufrechtzuerhalten.

Trading-Bots sind nicht neu. Sie tauchten erstmals in den frühen 2000er Jahren auf dem Forex-Markt auf, aber das Konzept des automatisierten Handels stammt aus den 1950er Jahren, als Richard Donchian eine Reihe von Regeln für den Kauf und Verkauf von Fonds einführte. Automatisierte Handelssysteme wie Bots verwalten mittlerweile weltweit große Mengen an Vermögenswerten. Rund 75 bis 80 Prozent aller Aktien werden über Bots gehandelt. Als institutionelle Finanzunternehmen vor kurzem in die Kryptowährungsmärkte eintraten, kauften sie diese Handelsbots, die auf Kryptowährungen angepasst und angewendet wurden, und jetzt sehen wir, dass die Bots auch für Einzelhandelsteilnehmer verfügbar sind.

– Wir haben eine Liste der besten verfügbaren Bitcoin-Wallets erstellt

– Schauen Sie sich jetzt unsere Liste der besten Bitcoin-Börsen an

– Hier ist unsere Liste der besten Mining-Plattformen auf dem Markt

Anton Altement ist der CEO von Polybius und OSOM Finance

Was genau ist ein Bot für den Handel mit Kryptowährungen?

Kryptowährungs-Trading-Bots sind im Grunde Programme, die oft künstliche Intelligenz und maschinelles Lernen verwenden, um den Markt zu beobachten und Kryptowährungstransaktionen nach vordefinierten Algorithmen automatisch auszuführen.

Im Idealfall generiert der Bot einen Gewinn, und dieser Gewinn ist in Bezug auf das Risiko größer, als wenn Sie nur die gleichen Coins gekauft und die ganze Zeit behalten würden.

Während Sie vielleicht denken, dass hohe Renditen das ultimative Ziel sind, wollen Sie in Wirklichkeit risikoadjustierte hohe Renditen, und das ist das wahre Potenzial eines Krypto-Trading-Bots.

Grundsätzlich, wenn es die meisten Vorteile von Kryptowährungen mit begrenztem Auszahlungsrisiko nutzen kann, alle autonom laufen – es sollte ein viel attraktiveres Angebot sein als die übliche passive Kauf- und Haltestrategie.

Warum lohnt es sich, einen Bot zu verwenden?

Es gibt zwei Hauptanwendungsfälle für den Handel mit Bots. Erstens können Bots den gesamten Prozess erheblich vereinfachen und rationalisieren. Sie können mit Faktoren wie Portfoliodiversifikation, Indexbildung, Portfolioausgleich usw. umgehen. Automatisierung bedeutet jedoch nicht, dass sie vollständig ausgeschaltet ist. Sie müssen sich noch um die Grundlagen kümmern und mit gebührender Sorgfalt prüfen, welche Kryptowährungen vom Bot ausgewählt werden usw.

Der zweite Anwendungsfall ist komplizierter und fortgeschrittener, bei dem Bots als Teil einer aktiven Day-Trading-Strategie verwendet werden und Komponenten automatisieren, die zeitaufwendig, ziemlich repetitiv sind und unnötige Komplikationen mit sich bringen können. In diesem Fall verwenden Händler Bots, um zu schlagen;

– wiederkehrende Aufgaben; wie die Durchführung von stündlichen Bilanzierungen.

– Transaktionen pünktlich; ein hohes Maß an Genauigkeit beim Handel zu erreichen ist äußerst wichtig, der Bot kann einfach so programmiert werden, dass er den Markt überwacht und Trades zum richtigen Zeitpunkt ausführt.

– Strategieautomatisierung; Der Kryptowährungsmarkt ist rund um die Uhr geöffnet und sehr volatil, der Preis kann rund um die Uhr schwanken und der Trading-Bot kann Ihnen helfen, Ihre Strategien im Schlaf auszuführen.

Vollautomatische Krypto-Trading-Bots

Wenn Sie Ihre Zehen in den Kryptowährungsmarkt tauchen, bietet der vollautomatische Trading-Bot Kryptowährungs-Enthusiasten (und erfahrenen Händlern) ohne Schwierigkeiten Zugang zum gesamten Kryptowährungsmarkt.

Bei über 6.000 Kryptowährungen am Markt kann eine entsprechende Diversifikation und anschließende Vermögensverwaltung insbesondere bei der Entwicklung des DeFi-Sektors ein äußerst zeitaufwändiges Unterfangen sein. Stattdessen kann ein vollautomatischer Trading-Bot für die notwendige Portfolio-Diversifizierung sorgen und gleichzeitig die Einbrüche mit einer bewährten Handelsstrategie kontrollieren.

Die notwendige Recherche und Due Diligence wird in Ihrem Auftrag von Menschen durchgeführt, nicht (noch!) von Bots. Die Forschungsteams bewerten manuell Schlüsselfaktoren wie Ressourcenteam, Roadmap und Anwendungsfall, um den potenziellen Nutzen sowie die Validität und Nachhaltigkeit des Projekts zu bestimmen.

Sobald der Bot mit der Rechtmäßigkeit des Projekts zufrieden ist, übernimmt er die Kontrolle, da die Kryptowährung in seinem Universum handelbarer Vermögenswerte enthalten ist. Von da an verfolgt der Bot ständig die technischen Daten des Tokens wie Handelshistorie, Volumen und Liquidität.

Solange die technischen Daten im akzeptablen Bereich liegen, handelt der Bot die Assets nach einer vorgegebenen Handelsstrategie, um Kursverluste zu vermeiden und optimale Renditen zu erzielen.

Der Algorithmus stützt sich auch auf maschinelles Lernen, um seine Handelsstrategie zu entwickeln, indem Sie Ihr Marktgefühl untersuchen und den besten Zeitpunkt für den Kauf oder Verkauf bestimmen. Das beseitigt auch die kognitiven Verzerrungen, die sich oft einschleichen, wenn Sie Ihre eigene DIY-Strategie ausführen.

Worauf Sie bei der Auswahl eines Trading-Bots achten sollten

– Welche Erfahrung hat das Team, das den Trading-Bot entwickelt hat? Suchen Sie nach Attributen, die auf ein seriöses Team hinweisen, z. B. Unternehmen, für die Mitglieder zuvor gearbeitet haben, wie lange sie arbeiten und den Bot testen, Ruf der Mitglieder in ihrem Beirat, technische Fähigkeiten des Gründungsteams usw., die Sie verwalten über 100 Millionen US-Dollar und haben eine gute Bilanz in diesem Bereich?

– Transparenz; Sind ihre Algorithmen allgemein bekannt und für jeden verfügbar? War das Team transparent über die Ergebnisse seiner Handelsstrategie, Implementierung, Backtesting usw.

– Handelsstrategie, wie werden Token für den Bot ausgewählt, gibt es Token, die Sie auch nicht preisgeben möchten, wie z. B. Privacy Coins oder Stablecoins? Was ist ihr Token-Verifizierungsprozess?

– Hat ihr Erfolg mit Ihrem Erfolg zu tun? Wenn Sie Geld verdienen, werden sie auch erfolgreich sein?

Da Trading-Bots für Millionen von Nutzern auf der ganzen Welt ein heißes Thema werden, obwohl die Coronavirus-Pandemie die Weltwirtschaft immer noch erstickt, ist der Markt für Robo-Berater noch stärker gewachsen. Die Nutzung stieg im ersten Quartal 2020 von 50% auf 300% das Vorquartal. Da JPMorgan auch seine Pläne bekannt gibt, nächstes Jahr einen eigenen Robo-Advisor auf den Markt zu bringen, ist es vielleicht an der Zeit zu sehen, ob ein Trading-Bot helfen kann, Ihre Strategie zu automatisieren und den Markt zu übertreffen?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *